top of page

So., 10. Sept.

|

Bebelplatz

Julya Rabinowich: Der Geruch von Ruß und Rosen (für Jugendliche ab 14 Jahren, Carl Hanser Verlag)

Foto: Michael Mazohl

Julya Rabinowich: Der Geruch von Ruß und Rosen (für Jugendliche ab 14 Jahren, Carl Hanser Verlag)
Julya Rabinowich: Der Geruch von Ruß und Rosen (für Jugendliche ab 14 Jahren, Carl Hanser Verlag)

Zeit & Ort

10. Sept. 2023, 13:00 – 13:45

Bebelplatz, Unter den Linden, 10117 Berlin, Deutschland

Über die Veranstaltung

Hochaktuell und tief bewegend. Der Krieg ist aus und Madina wagt die Reise in ihre alte Heimat, um endlich eine Antwort auf die quälende Frage nach dem Verbleib ihres Vaters zu erhalten. Und um sich von dem Leben zu verabschieden, das sie so fluchtartig hinter sich lassen musste. Die Wunden des Krieges sind noch frisch, Madina begegnet großem Leid und Misstrauen. Und sie muss feststellen, dass nicht jede Suche wie erhofft endet. Die Suche nach ihrem Vater führt Madina letztendlich zu sich selbst.  Sie begreift, dass es an der Zeit ist, die Verantwortung für ihre Familie abzugeben und ihren eigenen Träumen zu folgen. Dies ist eine Geschichte über die Abgründe, in die ein Krieg so viele Familien stürzt, und die Geschichte einer starken jungen Frau, die über sich hinauswächst und sich selbst findet – tiefgründig und kraftvoll.

Julya Rabinowich, geboren 1970 in St. Petersburg, lebt seit 1977 in Wien, wo sie auch studierte. Sie ist Schriftstellerin und Kolumnistin und war viele Jahre als Dolmetscherin tätig. Ihr erstes Jugendbuch, „Dazwischen: Ich" (2016), wurde u. a. mit dem Friedrich-Gerstäcker-Preis, dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis und dem Luchs ausgezeichnet sowie unter die „Besten 7 Bücher für junge Leser” (Deutschlandfunk) gewählt. 2019 erschien ihr Jugendbuch „Hinter Glas", 2022 folgte „Dazwischen: Wir". Die Idee zu „Der Geruch von Ruß und Rosen" ist aus den unzähligen Gesprächen geboren, die die Autorin mit Kriegsüberlebenden und ihren Angehörigen geführt hat.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page