top of page

So., 10. Sept.

|

Bebelplatz

Esther Schapira (Hrsg.): Israel. Was geht mich das an? (Thespis Verlag)

Bücher für Erwachsene

Esther Schapira (Hrsg.): Israel. Was geht mich das an? (Thespis Verlag)
Esther Schapira (Hrsg.): Israel. Was geht mich das an? (Thespis Verlag)

Zeit & Ort

10. Sept. 2023, 14:00 – 14:45

Bebelplatz, Unter den Linden, 10117 Berlin, Deutschland

Über die Veranstaltung

Über Israel wird so viel geschrieben, meinungsstark diskutiert und gestritten wie über kein anderes Land. Der Diskurs gleitet jedoch oftmals in bekannte Stereotype und Klischees ab. Zugegeben: Israel ist nicht immer einfach zu verstehen, die Materie ist komplex. Doch was geht uns Israel eigentlich an? Fünfzehn national und international renommierte Autor:innen beleuchten in dieser Anthologie die politischen, historischen und gesellschaftlichen Zusammenhänge, teils aus sehr persönlicher Sicht. Sie warnen vor einem neuen Antisemitismus, der, als "Antizionismus" getarnt, salonfähig zu werden scheint: Harry Bergmann, Wolf Biermann, Jaron Engelmayer, Mirna Funk, Peter Huemer, Charles Lewinsky, Ahmad Mansour, Doron Rabinovici, Julya Rabinowich, Esther Schapira, Robert Schindel, Ben Segenreich, Joshua Sobol, Danielle Spera und Christian Ultsch.

Esther Schapira ist seit 1995 Redakteurin für Politik und Gesellschaft und Ressortleiterin der Abteilung Zeitgeschichte beim Fernsehen des Hessischen Rundfunks. Ihre Filme wurden unter anderem mit dem Deutschen Kritikerpreis (1996) und dem Rias Fernsehpreis (1995) ausgezeichnet.

Moderation:

Alina Stiegler, geboren in Berlin, studierte Wirtschafts- und Kommunikationswissenschaften in Potsdam und Journalismus in Hamburg. Nach einem Volontariat beim Norddeutschen Rundfunk arbeitete sie in Hamburg als Reporterin für die Tagesschau. Sie moderiert die ARD-Sendung Live nach Neun und gehört zum Moderatoren-Team von rbb24 Brandenburg Aktuell und Studio 3. Für die ARD berichtet sie seit 2016 regelmäßig vor Ort vom Eurovision Songcontest und ist das Gesicht von eurovision.de. Privat engagiert sie sich seit langem für den Verein Junge Helden, der auf moderne Art über das Thema Organspende aufklärt.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page