top of page

So., 18. Sept.

|

Jüdische Gemeinde zu Berlin K.d.ö.R.

Bubales Puppentheater: Die Koscher - Maschine

Ein jüdisches Puppen-Science-Fiction im Rahmen des Street Food Festival

Bubales Puppentheater: Die Koscher - Maschine
Bubales Puppentheater: Die Koscher - Maschine

Zeit & Ort

18. Sept. 2022, 13:40 – 14:25

Jüdische Gemeinde zu Berlin K.d.ö.R., Oranienburger Str. 28-30, 10117 Berlin

Über die Veranstaltung

Tickets

Ein jüdisches Puppen-Science-fiction

Mit lustigen Songs und bunten Tieren erklären uns die bubales die jüdischen Speiseregeln. In diesem Puppen-Sci-Fi werden keine Tiere gequält und auch keine veganen Gefühle verletzt. Das Schweinchen Babett möchte koscher werden und schlüpft in Shlomos selbstgebaute Koscher-Maschine. Ob das gut geht? Schon bald sorgt Shlomos Projekt auf dem Kinder- Bauernhof für Schlamassel und der Rabbi „is not amused“. Zum Glück outet sich Shlomos beste Klassen-Freundin Ayshe als Computer-Nerd und hilft ihm die Koscher-Maschine umzuprogrammieren.

Shlomit Tripp wurde 1970 als Tochter jüdischer-türkischer Eltern in West-Berlin geboren, wuchs während der journalistischen Arbeit ihrer Eltern in Prag und Moskau auf, studierte an der UDK- Berlin Kunstpädagogik, machte in Jerusalem eine Jewish-Educator-Ausbildung und publizierte zahlreiche Kinderbücher zu jüdischen und interkulturellen Themen auf Deutsch und Türkisch. Sie arbeitete in diskriminierungskritischen Schulprojekten, arbeite beim Kostüm- und Theaterpuppen-Bau. Seit 2008 gestaltet sie die Community-Programme des Jüdischen Museums Berlin. Besondere Bekanntheit erlangte sie durch ihre Leitung des Jüdischen und interkulturellen Puppentheaters Bubales und ihren Politisch-Koscher-StandUp’s, womit sie deutschlandweit unterwegs ist.

Dauer: ca. 45 Minuten

Geeignet für:

Familien-Vorführungen, Grundschulklassen, Interkultureller Dialog & mehr

Altersempfehlung: ab 5 Jahre bis 120 Jahre

1.Show

Einlass: 13:20 Uhr

Beginn: 13:40 Uhr

Dauer: 45 Minuten

2.Show

Einlass: 15:10 Uhr

Beginn: 15:30 Uhr

Dauer: 45 Minuten

Tickets: € 5,00

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen,

über www.eventim.de oder unter +49 (0) 1806 570070

Ermäßigungen (Nachweis erforderlich):

Begleitung für Schwerbehinderte 100%.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page