Die Jüdische Tour


Stadtführung mit Nirit Ben-Joseph
SO 15.11.2020 (Beginn 12:00 Uhr)

Foto: Nirit Ben-Joseph © Privat

Diese spezielle Stadtführung widmet sich dem jüdischen Leben in Berlin – vor, während und nach der Nazi-Herrschaft. Schwerpunkt ist die jüdische Gemeinschaft in Berlin von den Anfängen bis heute. Welchen Einfluss hatte und hat diese auf das Leben in der Stadt? Was machte das jüdische Leben in Berlin aus?

Natürlich geht der Blick auch auf die dunkelsten Stunden während des Zweiten Weltkriegs und auf die Frage, wie diese lebhafte und friedliche Gemeinschaft unter dem Regime von Adolf Hitler unterdrückt und letztendlich systematisch vernichtet wurde. Dazu wird auch das Denkmal für die ermordeten Juden Europas eine Station der Tour sein.

Nirit Ben-Joseph, die in Israel geboren wurde und heute in Berlin lebt, legt sehr viel Wert auf eine hochwertige Gestaltung der Tour. Dabei hilft ihr unter anderem ihr Wissen über die jüdische Gemeinde, das Judentum und auch über das Land Israel selbst. Die Tour dauert in etwa 2-3 Stunden.

Während der Tour werden folgende Ort besichtigt:
Frauenprotest Denkmal in der Rosenstraße,
der zerstörte jüdische Friedhof in der Großen Hamburger Straße,
das Denkmal für die 55,000 ermordeten Juden Berlins ,
das »Moses Mendelssohn« Gymnasium,
»The Missing House«,
die »Neue Synagoge« in der Oranienburger Straße,
»Der verlassene Raum«.

Begleitend zur Tour zeigen wir am gleichen Tag um 15:00 Uhr im Kino in der Königsstadt den Dokumentarfilm »You look so German!« von Nirit Ben-Joseph. Details zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.

Kosten € 15,00

Tickets sind Tickets sind nur über Vorbestellung per E-Mail an nirit@snafu.de erhältlich

oder telefonisch unter
0177 7973 892

Rosenstraße 1
10178 Berlin