Frank London’s Klezmer Brass All Stars


feat. Eleanor Reissa Abschlusskonzert
SO 12.11.2017 (19:00 Uhr)

Die für den Tony Award nominierte Künstlerin Eleanor Reissa aus Brooklyn ist eine der wenigen jüdischen Sängerinnen, die die jiddische Sprache und Musik schon als Kind erlernte. Auch Grammy-Gewinner und Mitglied der berühmten Klezmatics und Hohepriester des AvantKlez-Jazz Frank London stammt aus demselben New Yorker Stadtteil und entdeckte seine jüdischen musikalischen Wurzeln erst relativ spät. Seine englischsprachige Jugend war von Rock‘n‘Roll und Frank Zappa geprägt. Heute sind Eleanor und Frank ein wunderbares Trompeten-Gesangs-Duo, ganz in der Tradition von Ella Fitzgerald & Louis Armstrong. Es spielen Ron Caswell (Tuba), Brian Drye (Posaune), Patrick Farrell (Akkordeon), Christian Dawid (Klarinette) und Aaron Alexander ­(Schlagzeug).

Einlass ab 17:30 Uhr

Eintritt € 25,00/30,00 zzgl. Ticket- und Vorverkaufsgebühren
Tickets hier erhältlich
oder unter
+49 1806 999 000 606

Rykestraße 53,
10405 Berlin